Zum Hauptinhalt springen

News

Noch ein Jahr bis zu den Hansetagen

Am Dienstag, den 4. Juni 2019, konnte das Projektteam „Hansetage 2020“ rund um Projektleiterin Ute Hachmann und Bürgermeister Dr. Christof Bartsch viele Brilonerinnen und Briloner im Bürgerzentrum Kolpinghaus begrüßen. Der Einladung zur Countdownparty waren etwa 300 Bürgerinnen und Bürger gefolgt.

Bürgermeister Dr. Christof Bartsch eröffnete um 19 Uhr gemeinsam mit Waldfee Sarah Schleich die Veranstaltung. „Die Internationalen Hansetage sind eine großer Herausforderung aber zugleich eine große Chance für Brilon. Ich wünsche mir, dass wir in einem Jahr sagen können ‚Das haben WIR gut organisiert‘.“ Erklärte Dr. Bartsch in seiner Begrüßungsrede.

Im Anschluss zeigte Projektleiterin Ute Hachmann auf, was die Bevölkerung „Heute in einem Jahr“ erwartet. Mit einem Blick auf das vorläufige Programm von 4. Bis 7. Juni 2020 verdeutlichte sie, wie bunt und vielfältig die Hansetage sein werden.

Nach dem Start des Countdowns hatten die Gäste Gelegenheit, mit den Verantwortlichen der einzelnen Bereiche zu sprechen, sich weiter zu informieren oder sich bereits als Helfer zu melden. Helfende Hände sind an vielen Stellen willkommen. Unterstützung wird für zahlreiche Aufgaben benötigt, wie zum Beispiel Städtepatenschaften, Übersetzungshilfen, Infoguides, Ordner und Ansprechpartner beim Ausflugsprogramm oder im HanseOffice. Es besteht nicht nur die Möglichkeit, sondern es ist ausdrücklich erwünscht, sich aktiv in die Vorbereitung und Ausrichtung der Hansetage 2020 in Brilon einzubringen und sie somit zum Gemeinschaftsprojekt aller Brilonerinnen und Briloner werden zu lassen. Weitere interessierte Helferinnen und Helfer können sich auch in den nächsten Wochen und Monaten bei den Verantwortlichen melden.

Auch das Feiern kam nicht zu kurz – DJ Henning und DJ BlackSmith sorgten mit abwechslungsreicher Musik für gute Partystimmung. Die Bewirtung der Gäste wurde von Tommy’s Restaurant und Bierstube übernommen. Thomas Fiedler von der Destille 1113 hat für die 40. Internationalen Hansetage in Brilon den Brand „Briloner Haumeister“ konzipiert und stellte diesen den Gästen vor. Zusätzlich war die Stadtbibliothek mit einer Fotobox vor Ort, die von den Gästen gerne genutzt wurde. Ein Dankeschön gilt auch der Bäckerei Schladoth, die ihre „Hansekruste“ zugunsten des Vereins zur Förderung der Hansetage verkauften. 

Weitere Bilder der Veranstaltung finden Sie in der Galerie.