Zum Hauptinhalt springen

Das waren die Ersten Virtuellen Hansetage in Brilon

Vom 4. bis 7. Juni 2020 fanden die "Ersten Virtuellen Hansetage in der 660-jährigen Geschichte der Hanse" in Brilon statt.

48 Posts, 64 Storys, 9 Live-Stream-Übertragungen, 28 Filmproduktionen, eine virtuelle Fotogalerie und eine Video-Delegiertensitzung – das sind die Formate, die für die virtuellen Hansetage vom 4. bis 7. Juni produziert wurden. Nach der Corona-bedingten Absage der 40. Internationalen Hansetage hatte sich der Briloner  Bürgermeister Dr. Christof Bartsch mit dem Hanse-Organisationsteam Ende April für die digitale Ausrichtung entschieden.

In nur sechs Wochen Vorlaufzeit ist ein vielfältiges Angebot entstanden, das über die Webseite www.hansetagebrilon.de und über die sozialen Medien präsentiert wurde. Posts und Storys bei Facebook und Instagram gehörten genauso dazu wie Filmclips und Livestream-Angebote auf dem Hanse-Youtube-Kanal, der ca. 20.000 Aufrufe in den letzten Tagen hatte. Mit einer Reichweite von knapp 6.000 Zuschauern ist die „Live-Kochshow“ der beiden Briloner Köche Pio und Thommy Spitzenreiter, gleich gefolgt von Posts zur Eröffnungszeremonie und der Rede von Bürgermeister Dr. Bartsch zum Abschluss der Hansetage.  

Zahlreiche Kommentare und geteilte Beiträge in den sozialen Medien belegen, dass Brilons Angebot attraktiv war. Der Blick in die Statistik zeigt: die Reichweite umfasste 15 europäische Mitgliedsländer der Hanse. Darüber hinaus gab es Interessierte aus den USA, Kroatien und Georgien. Beispielhaft schreibt Hilde Grotnes Arnesen aus Bergen, Norwegen: „Wir freuen uns über das schöne Resultat der virtuellen Hansetage! So können wir doch teilnehmen, wenn auch nur am Bildschirm!“

Bemerkt sei am Rande, dass die Stadt Brilon keine Bezahl-Werbung eingesetzt hat sondern alle Reichweiten „organisch“ zustande gekommen sind. Die Menschen hinter dem Ergebnis „Erste Virtuelle Hansetage Brilon“ sind das Hanseteam und die IT-Abteilung der Stadt Brilon, die von einem dreiköpfigen Filmteam der Firma KARMA unterstützt wurden.

Erste Impressionen der Virtuellen Hansetage

So können Sie auch weiterhin teilnehmen:

Nach der Absage der 40. Internationalen Hansetage, die vom 4. bis 7. Juni in Brilon stattgefunden hätten, führte die Stadt Brilon am ersten Wochenende im Juni, dem ursprünglichen Hansetagswochenende, die "Ersten Virtuellen Hansetage in der 660-jährigen Geschichte der Hanse" durch. 

Statt Marktplatz, Bürgerzentrum oder Kreishauspark waren die Webseite und die sozialen Medien die Treffpunkte der Hanseatinnen und Hanseaten.

“Die Eröffnungszeremonie am Donnerstag, den 4. Juni, die erste Video-Delegiertenkonferenz in der Geschichte des Hansebundes, die Unterzeichnung der “Briloner Erklärung zum 40-jährigen Bestehen des Internationalen Hansebundes der Neuzeit”, am Freitag, den 5. Juni und die virtuelle Fahnenübergabe an die lettische Hauptstadt Riga, Ausrichterin der 41. Hansetage in 2021 wurden in enger Abstimmung mit dem Vormann der Hanse, dem Lübecker Bürgermeister Jan Lindenau vorbereitet.”, so Brilons Bürgermeister Dr. Christof Bartsch.

Das Programm ist weiterhin online und kann über die grün unterlegten Zahlen oder unter dem Menüpunkt "Programm" abgerufen werden.

Programm

Hier können Sie die Programmübersicht herunterladen!

 

Donnerstag, 4. Juni

19.30 Uhr

Eröffnungszeremonie,

anschließend Hansefanfare gespielt vom Hanseprojektorchester                                                                                                                         

 

Freitag, 5. Juni

 

Virtuelle Führungen und Ausstellungen:

8 Uhr

Fotoausstellung „Die Hanse – Menschen und Orte“

8 Uhr

„Heimat lieben – Europa leben“ – Hansestädte stellen sich vor

8 Uhr

„Brilons offene Gärten“ - 14 Gartenbesitzer öffnen ihre virtuellen Gartenpforten

8 Uhr

„Die Zelte der europäischen Verbindung“ – Impressionen des hanseatisch-handgemachten Tipis, begleitet von der Künstlerin Ute Lennartz-Lembeck

8 UhrImpressionen aus Brilon
9 UhrDer Hanse-Run der Sekundarschule Brilon
10 Uhr

Video-Delegiertenversammung des Internationalen Hansebundes (intern, keine Übertragung ins Internet)

11 UhrUnterzeichnung der Briloner Erklärung zum 40-jährigen Bestehen des Internationalen Hansebundes der Neuzeit
12 Uhr

Hansefanfare gespielt vom Bläserkreis Petrinum Brilon

13 UhrGrußwort der russischen Hanse aus Welikij Nowgorod
14 Uhr

„Hanse trotz(t) Corona“ – Grüße von der LWL-Kulturstiftung und den westfälischen Hansestädten

15 UhrGrußwort Dr. Felicia Sternfeld, Direktorin des Europäischen Hansemuseums, Lübeck
16 UhrEine musikalische Hommage an die Hanse vom Männerchor 1868 Brilon
17 UhrGrußwort Rachid Hamdaoui, Sprecher der youthHansa Kommission
18 Uhr

Hansefanfare gespielt vom Jugendblasorchester Brilon

18.30 UhrStay@home – Live-Kochshow „Sauerländer Menü“ mit den Briloner Köchen Pio und Tommy (Zutatenliste hier einsehbar)

 

Samstag, 6. Juni

9 UhrHanse-Run - das erste Etappenergebnis
10 UhrHansefanfare gespielt vom Blasorchester Brilon                                                                                          
11 UhrVideobotschaft der amtierenden Briloner Waldfee und ihrer Vorgängerinnen
11.30 UhrVideobotschaft der Symbolfigur der Stadt Lippstadt, Graf Bernhard II
12.15 UhrHansefanfare gespielt vom Blasorchester Brilon     
14 Uhr

Virtueller Besuch des Hansemuseums mit Leah und Sabrina vom YouthHansa-Team Brilon

Bitte folgen Sie dem Live-Video auf Instagram!

15 Uhr

HanseMove – die Hanse mit der VHS Brilon in Bewegung

17.30 UhrGrußwort der St. Hubertus Schützenbruderschaft Brilon                                                                                                                               
18 UhrHansefanfare gespielt vom Musikverein Messinghausen

 

Sonntag, 7. Juni

9 UhrHanse-Run - das zweite Etappenergebnis
11 UhrDie YouthHansa-Zeitkapsel                                                                                                                                                                     

12 Uhr  

Hansefanfare gespielt vom Musikverein Hoppecke

anschließend Interview mit Annette Kemmerling von der "Breylonia Gewandschneyderey"

14-17 Uhr

Impessionen vom „Drive in – Hansetag to go“

(vor dem Briloner Rathaus)

 18 Uhr     

Hansefanfare gespielt vom Musikverein Altenbüren,

anschließend Abschlusszeremonie 

18.30 UhrEuropahymne gesungen vom Hanse-Projektchor

 

Montag, 8. Juni 2020

9 Uhr​​​​​​​Hanse-Run - am Ziel                                                                                                         

 

Was fand in Brilons Innenstadt vom 4. bis 7. Juni 2020 statt?

Unter Berücksichtigung der unter der Corona-Pandemie verhängten Kontaktsperre fanden folgende Aktionen “live”statt:

 

  • “Zelte der europäischen Verbindung”
    im Vorgarten der Marienschule Brilon, an der Evangelischen Kirche und am Krankenhaus Maria Hilf
  • Outdoor Fotoausstellung “Die Hanse – Menschen und Orte” 
    Bürgerzentrum Kolpinghaus, Propst-Meyer-Straße
  • Film “Heimat lieben – Europa leben” 
    Outdoor-Bildschirm am Museum Haus Hövener
  • “Drive in – Hansetag to go” am Sonntag, den 7. Juni von 14 bis 17 Uhr
    auf der Busspur vor dem Rathaus mit drei Ständen
     
                - Hanse-Stand:                       Verkauf von Hanse-Wundertüten
                - Heimat-Stand:                     Kostenfreie Ausgabe der Heimatliebe
                - Handgemacht-Stand:       Verkauf von “Handgemachtem”

 

 

Die Fotoausstellung sowie die drei "Zelte der Europäischen Verbindung" bleiben bis Oktober stehen. 

Wir danken allen Sponsoren und Förderern!