Zum Hauptinhalt springen

News

Grundschüler entdecken die Hanse

Was ist die Hanse? Wie lange gibt es die Hanse schon? Was hat Brilon mit der Hanse zu tun?

Diese und viele weitere Fragen können nun auch die Kinder der 4. Klassen der Briloner Schulen beantworten. In einem neuen Konzept der Stadtbibliothek bereiten sich die Grundschulen nun für die 40. Internationalen Hansetage im Sommer vor.

Zu Beginn dürfen sich die jungen Schülerinnen und Schüler in einem Quiz miteinander messen und lernen auf diese Weise die historischen Wurzeln der Hanse kennen. Zudem entdecken sie auf einer Landkarte die 16 Hanseländer, lernen etwas über ihre Kultur und die verschiedenen Sprachen.

In ihrer Heimatstadt kennen sich die Experten schon gut aus und üben schon einmal, die verschiedenen Sehenswürdigkeiten für die internationalen Gäste zu beschreiben: „Das Derkertor haben sie für den Schutz gemacht. Es gab früher noch vier andere Tore in Brilon. Das haben sie gebaut zum Schutz vor Einbrechern, weil sie früher Essen, Schmuck und mehr geklaut haben“, wissen sie.

Zum Abschluss ihres Besuches in der Stadtbibliothek lernen die Kinder „Willkommen“ in den verschiedenen Sprachen der Hanse, erfahren, was sie spannendes im Juni in Brilon erwartet und basteln eine Hand mit einem kleinen Willkommensgruß, der im Juni das Veranstaltungsgelände schmücken wird.

Info: Während der 40. Internationalen Hansetage 2020 in Brilon wird es neben dem Hansemarkt und weiteren Märkten auch einen HanseKids-Bereich geben. Hier werden die Briloner Kindergärten und Schulen zusammen mit weiteren Akteuren und der Unterstützung der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Familien bieten.