Zum Hauptinhalt springen

News

39. Internationale Hansetage Pskov

Vom 27. bis 30. Juni 2019 finden die 39. Internationalen Hansetage in Pskov statt. Brilon wird mit einer kleinen Delegation vertreten sein. 

Mittwoch, den 26. Juni 2019

Anreise

Mit Bürgermeister Dr. Christof Bartsch an der Spitze ist die Briloner Delegation bestehend aus interessierten Bürgern und Ratsmitgliedern sowie Mitgliedern des Organisationsteams und des YouthHansa-Teams am Mittwochabend in Pskow, Russland angekommen. Die Delegation nimmt an den 39. Internationalen Hansetagen vom 27. bis 30. Juni 2019 teil. Gemeinsam mit weiteren Vertretern der Westfälischen Hanse präsentiert sich Brilon mit einem eigenen Pavillon auf dem Hansemarkt. 

Nach einem langen Tag der Anreise - die Delegation brach teilweise schon um 2 Uhr morgens zum Flughafen auf - freuen sich die Delegierten nun auf 4 spannende Tage und ein herzliches Miteinander der Hansestädte in der russischen Hansestadt.

Donnerstag, 27. Juni 2019

Mit einem spektakulären Bühnenprogramm wurden am Donnerstagnachmittag bei leider etwas regnerischem Wetter die 39. Internationalen Hansetage 2019 im russischen Pskow eröffnet. Bürgermeister Dr. Christof Bartsch nahm gemeinsam mit der Briloner Delegation an der feierlichen Eröffnungsveranstaltung teil. Projektleiterin Ute Hachmann, Waldfee Sarah Schleich und Bürgermeister Dr. Christof Bartsch repräsentierten im Anschluss daran Brilon bei dem traditionellen Begrüßungsempfang der Stadt Pskov.

Auf den zwei Hauptbühnen gab es im Anschluss an die Eröffnungsveranstaltung bereits ein buntes Musikprogramm. Die mitgereisten Brilonerinnen und Briloner konnten erste Eindrücke der Stadt sammeln und durch die Straßen bummeln.  Schon heute konnte man erkennen, dass die Russen diese Hansetage mit viel Herzblut und Gastfreundschaft gestalten. 

Freitag, 28. Juni 2019

Nach der großen Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag auf dem Pskower Kreml wurde am heutigen Freitag der Hansemarkt offiziell eröffnet. Gemeinsam mit weiteren Vertretern der Westfälischen Hanse präsentiert sich Brilon mit einem eigenen Pavillon auf dem Hansemarkt. Die Delegierten freuen sich darauf, in den nächsten Tagen viele Fragen über Brilon und die Region am Stand beantworten zu können. 

Neben dem Hansemarkt lockt ein vielseitiges Angebot an Handwerkern, Kulturgruppen und weiteren Veranstaltungen die Gäste in die alte Hansestadt Pskov.  Die Waldfee besuchte gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Christof Bartsch die Stände der anwesenden Hansestädte und lud sie zu den 40. Internationalen Hansetagen 2020 nach Brilon ein. Auch russische Hansestädte werden in Brilon erwartet.

 

Samstag, 29. Juni 2019

Während auf dem Hansemarkt auch am Samstagmorgen wieder buntes Treiben herrschte, hielten der Hansebund und die Youth Hansa ihre Delegiertenversammlungen ab.

Wichtiger Programmpunkt für Brilon war hier die Präsentation des Konzeptes der 40. Internationalen Hansetage 2020 in Brilon, was Bürgermeister Dr. Christof Bartsch den ca. 200 Delegierten aus den verschiedensten Hansestädten präsentierte. Zudem wurde er von den Delegierten einstimmig in das Präsidium des Hansebundes gewählt. 

Auch das Briloner YouthHansa-Team stellte ihr Programm für 2020 vor und stieß damit auf breite Zustimmung. 

Am Abend konnten Bürgermeister Dr. Christof Bartsch, Projektleiterin Ute Hachmann und die Briloner Waldfee Sarah Schleich dann rund 250 Gäste im Pskower Puschkin Drama Theater begrüßen. Nach einer musikalischen Einstimmung präsentierte Dr. Bartsch den Imagefilm der Stadt Brilon und stellte das Organisationsteam der Stadtverwaltung den Gästen vor.  Als Ehrengäste richteten der Koordinator für die zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mit Russland, Zentralasien und den Ländern der Östlichen Partnerschaft der Bundesregierung MDB Dirk Wiese und die Generalkonsulin der Botschaft St. Petersburg Frau Dr. Eltje Aderhold ihre Grußworte an die Gäste.

„Dass der Hansetag in diesem Jahr in Russland stattfindet und im nächsten Jahr viele russische Städte nach Brilon kommen möchten, ist ein großartiges Zeichen für den Stellenwert der deutsch-russischen Beziehungen und ich bin im nächsten Jahr in Brilon auf jeden Fall dabei.“, sagte Generalkonsulin Dr. Eltje Aderhold.

Auch Dirk Wiese ist überzeugt davon, dass der internationale Hansetag ein perfektes Forum für den Aufbau internationaler Beziehungen und den Abbau zahlreicher Vorurteile ist.

Mit stimmungsvollen Bildern aus Brilon und der Region sowie Musik der Warsteiner Jagdhornbläser lud die Briloner Delegation zum Abschluss die anwesenden Gäste zu den 40. Internationalen Hansetagen nach Brilon ein.

Sonntag, 30. Juni 2019

Auf der Abschlussveranstaltung der 39. Internationalen Hansetage im russischen Pskow bekam Bürgermeister Dr. Christof Bartsch von seiner Amtskollegin aus Pskow Elena Polonskaya und dem Vormann der Hanse, Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau die Hanseflagge überreicht. Die Flagge ist ein Symbol dafür, dass die Stadt Brilon die nächste Ausrichterin des großen, alljährlich stattfindenden Netzwerktreffens der Hansegemeinde ist.Trotz Sprachbarriere hat sich die Briloner Delegation in Pskow sehr wohl gefühlt, das lag an der Herzlichkeit der russischen Gastgeber. Brilon freut sich darauf, sich im nächsten Jahr revanchieren zu dürfen und hofft auf eine starke Präsenz der russischen Hansestädte in Brilon.Bei dem großen Briloner Stadtfest, den  40. Internationalen Hansetagen vom 4. bis 7. Juni 2020, werden rund 120.000 Besucher und 2.000 Delegierte aus bis zu 16 Nationen in Brilon erwartet.Verschiedene Veranstaltungsbereiche in der historischen Altstadt laden mit Märkten, Bühnen und einem bunten Kulturprogramm zu internationalen Begegnungen ein. Das Motto „Hanse.Heimat.Handgemacht.“ wird durch spezielle Projekte umgesetzt. So werden im Rahmen des Wirtschaftskongress Unternehmer aus der Region und europäischen Hansestädten eingeladen, unter dem Motto „gemeinsam Zukunft gestalten“ gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Im Rahmen der YouthHansa werden Jugendliche gemeinsam „HandsON!“-Projekte anpacken und für die HanseArtWorks können sich Künstler aus den Städten des Hansebundes bewerben.„Getreu unserem Motto „Hanse.Heimat.Handgemacht.“ sollen die Briloner Hansetage ein Fest von Bürgern für Bürger werden und in unserer Stadt die Gemeinschaft stärken.“, erläutert Projektkoordinatorin Ute Hachmann. Auf den 39. Hansetagen in Pskow hat Brilon seine Feuertaufe bestanden. Bei der Delegiertenkonferenz wurde das Konzept der Hansetage 2020 den Abgeordneten präsentiert. Am Abend nahmen rund 250 Gäste am Empfang der Hansestadt teil, auf der Bürgermeister Dr. Christof Bartsch und das Organisationsteam der Stadt Brilon den neuen Brilon-Imagefilm zeigten.